Hannover Kolumne | DE

Hannover i love you but youre freaking me out

Hannover steht still

Massive Verkehrsstörungen im gesamten Stadtgebiet der Landeshauptstadt. Grund sind mehrere, parallel verlaufende Protestaktionen.

Die Polizei in Hannover erwartet für den kommenden Freitag massive Verkehrsstörungen im gesamten Stadtgebiet der Landeshauptstadt. Grund sind mehrere, parallel verlaufende Protestaktionen. Angemeldet sind Versammlungen von "Fridays for Future", "Parents for Future" und "Land schafft Verbindung". Die Polizei empfiehlt dringend, das eigene Auto stehen zu lassen und öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. ©/do

Belit Onay als OB in Hannover am Start

Denkwürdige Zeiten sind für unsere wunderschöne Stadt Hannover angebrochen. Erstmals in der von SPD und CDU dominierten Stadtpolitik, ist das Amt des Oberbürgermeisters durch einen grünen Politiker besetzt worden - ich finde das klasse!

Etwas weniger klasse finde ich das Thema der Anfeindungen gegen ihn im Netz. Sei es auf Facebook, Twitter oder Instagram, leider gibt es immer noch genug Idioten die mit unserem deutschen, grünen Bürgermeister ein Problem haben. Onay hingegen zeigt sich unbeeindruckt, im Gegenteil, denn erstmals bittet er alle Fraktionen an der Gestaltung unserer Stadtpolitik teilzunehmen. Ein deutlicher Vertrauensvorschuss auch an seine Gegner und bis dahin noch nie dagewesen in Hannover.

Also Herr Onay, dann rufen Sie mich doch am besten gleich mal an, denn ich habe eine gaaaaanze Menge guter Ideen wie Hannover deutlich grüner wird als bisher.

Und alle interessierte finden seine Webseite hier: https://Belit-Onay.de

Die grünste Stadt Deutschlands

Hannover ist die grünste Stadt in Deutschland und liegt damit auf Platz 1 der Rangliste. Das ist gut so und gibt Hoffnung auf deutlich mehr Potential in den Wandel den wir als Menschheit vor haben. Auf dieser Basis sollte Hannover sich nicht weiter ausruhen wie es in der Vergangenheit der Fall war und die Veränderungen zügig auf den Weg bringen, denn unsere CO2-Werte sind leider immer mehr gestiegen statt gesunken - auch in der grünsten Stadt Deutschlands. ©/do

Generationenwechsel

Früher, also gestern, habe ich immer geglaubt, der Generationenwechsel sei etwas für die Alten Kollegen meiner Firma (ein Softwarehersteller in Hannover) und damit meine ich die ganz Alten, also die Pharaonen unseres Hauses. Doch über die Jahre hat sich der Generationenwechsel still und leise an mich herangeschlichen, jetzt ist er da und trifft mich ganz unvorbereitet, denn ich bin jetzt selbst "ein Alter".


Es passieren so viele Dinge in der Stadt der 1000 Kulturen und Lebens-Wege. Wir interessieren uns für die guten, also auch die schlechten Dinge in unserer schönen Stadt Hannover. Nach Sonne folgt Regen - das ist die unabänderliche Natur der Dinge.

Frauen shoppen den Planeten zu tode?

Ein nicht ganz ernst gemeinter Blickwinkel auf das #FastFashion Problem das uns die Modeindustrie weltweit beschert.

Übrigens

Echte Fakten und eine Portion Humor


Natürlich stecken viele reale Fakten und Sachverhalte hinter den Beiträgen wir verpacken sie jedoch so, das ein neuer Blickwinkel entsteht, der bis dahin vollkommen unerkannt geblieben ist *zwinker* Und keine Sorge, hier bekommt jeder sein Fett weg.

Achtung... Jetzt kommt's... Ich habe gestern abend einen Bericht über die weltweit größten Umweltsünder gelesen. Demnach ist die Modeindustrie der amtierende Vize, also auf Platz 2 der Rangliste, direkt hinter der Automobilindustrie. Allerdings gibt es dort einen Kausalzusammenhang wie ich meine und diesen möchte ich hier klären.

Hybrid: Doppelmord am Klima

Mittlerweile wissen wir alle, das die damals total angesagte Hybrid-Technologie tot ist. Es ist die Verschmelzung zweier Welten, die schon für sich alleine genommen jeweils negative Energiebilanzen aufweisen. Der Hybrid ist also das Konzentrat zweier gescheiterter Technologien, potenziert in einem unglaublich schweren und komplexen Fahrzeug.

© Hannover Kolumne | DE

Auch wenn uns die vielen Automobilhersteller weis machen möchten, das dies die Lösung unserer Probleme sei, stellt man schnell fest, das tote Hybrid-Pferd erreicht kaum noch die Ziellinie. Es verwundert daher auch nicht, das solche Fahrzeuge wie Sauerbier engeboten, ja sogar wie ein Stück Seife beim verlassen des Kaufhauses hinterhergeschmissen werden. Der Hybrid-Kollos hat mit unglaublichen Wirkungsgradverlusten (Physik: Satz von der Erhaltung der Energie) zu kämpfen, das es besser ist, sich mit einem leichteren Fahrzeug kraftstoffbasiert fortzubewegen.

Das könnte interessant sein

Wie Hybridautos saubergerechnet werden

Beidseitige Fahrradwege abgeschafft

Die eigenwillige Regelung Hannovers Stadtväter, Radfahrer auch links fahren zu lassen, ist leider nicht mit der geltenden StVO konform und wird nach vielen Jahren abgeschafft - gut so, sage ich als Fahrradfahrer und Autofahrer gleichermaßen!

Die seit vielen Jahren im Wiederspruch zur StVO stehenden beidseitigen Radwege werden in Hannover nun endlich abgeschafft. Wie drückt sich dabei Hannovers Presse sinngemäß aus: "...aus Sicherheitsgründen...". (Artikel Neue Presse.de)

Welch Idiotie der Stadt Hannover. Mich würde wirklich brennend interessieren was der ganze Spass kostet, Pfeile aufkleben, Schilder aufstellen, Vorfahrten ändern und jetzt das gleiche alles nur zurück. Was soll dieser "Bullshit"? Und dabei haben viele namhafte Institutionen schon damals auf den Konflikt zur Rechtslage hingewiesen.

/fr

© Hannover Kolumne | DE

Loredana fährt Hybrid

Das ist die amüsante Geschichte der kleinen Loredana, die stolz Hybrid fährt, sich aber wundert, warum das System irgendwie nicht so recht funktioniert. Freudig aufgeregt postet sie ihren ökologisch wertvollen Hybrid-Panzer auf Instagram um noch mehr Follower zu bekommen.

In diesem Beitrag möchte ich die Hybrid-Technik mal aus einem physikalischen Betrachtungswinkel amüsant unter die Lupe nehmen. Ich werde also das physikalische Modell der überaus beliebten Technik betrachten. Doch ist deren Ruf berechtigt oder unterliegen wir einem gewaltigem Irrtum?

Hannover ist die tollste Stadt der Welt. Es macht mich stolz auf meine Stadt, wenn ich sehe wie viele neue schöne Werbemonitore in der City aufgestellt werden.

© Hannover-Kolumne.de

Damit zählt mein schönes Hannover zu den Orten dieses Planeten deren CO2 Fußabdruck immer größer wird, weil Energie sinnlos verschleudert wird. Toll gemacht liebe Stadtväter...

Der Weg ins Büro

Wie verrückt und depressiv unser tägliches Leben und der Alltag doch ist. Jeder von uns hat sein kleines Kammerspiel dem er sich täglich erneut ausliefert. Schön oder nicht ist reine Geschmackssache.

Auf dem Weg ins Büro...
eine kurze Strecke durch die Stadt...
eine kleine Fahrt mit der U-Bahn...
da sitzen sie dann...
die armen gequälten Seelen menschlicher Existenz die sich an ihre kleinen Aktenkoffer, Taschen und Handys krallen als sei dort ihr ganzes Leben drin... bereit um es gegen jeden bis aufs Blut zu beschützen der ihm zu nahe kommt.

Mail an Dingsbums

Wir sind im Wandel... einfach alles ist im Wandel. Einen Aspekt dieses Wandels beschreibt die Kommunikation mit unseren Mitmenschen die heute CoWorker heißen.

Wenn es Ihnen genau so geht wie mir, dann kommunizieren Sie häufig mit Kollegen über ein firmenweites Mailsystem. Im Feld Empfänger kurz die Anfangsbuchstaben des des betroffenen eingetippt und schon sucht das Mailsystem die passenden Kollegen heraus, doch da beginnen mittlerweile schon die ersten Probleme.

Medienberater

Mittlerweile ist mein Alter so weit fortgeschritten, dass mein körperlicher Verfall zusehends die so genannten Medienberater in den Großmärkten mehr und mehr abschreckt... ich falle aus dem Zielraster...

Schluss mit Facebook

Mein Leben hat vorher auch funktioniert! Ich verlasse daher diese oberflächliche Welt der Filterblasen und falschen Fotos. Ich lasse mich lieber im echten Leben verarschen und bescheißen. Das kann man fühlen und anfassen.

YouTube wie mal literweise Farbe trinkt

Die Menschheit hat wirklich schon sehr geniale Erfindungen gemacht, YouTube gehört, neben der Erfindung des Rades, definitiv auch dazu. Doch was machen denn nun mit dieser total geilen Sache? Katzenvideos, wie man Farbe trinkt bis man kotzt und so weiter. Toll! Ein Hoch auf den Genius des Menschen oder sollte ich besser sagen auf einige wenige Menschen?

Am 15. Februar 2005 haben drei junge Menschen eine vollkommen geniale Idee, sie gründen ein kostenloses Videoportal für die Bevölkerung der Erde - YouTube ist geboren.

Daniel Küblböck

Ich bin zwar kein Freund des deutschen Exoten Daniel Küblböck aber ich bin auch kein Freund davon wie die Internetgemeinschaft, und letztlich wir alle, mit dessen verschwinden und auch seinem Tod umgehen. Schade das wir heute so stumpf und abgebrüht sind, um überhaupt noch eine menschliche Regung zeigen zu können.

An dieser Stelle möchte ich ein paar ernste Worte loswerden. Auch wenn ich selbst kein Fan des deutschen Exoten Daniel Küblböck bin, so geht mir dennoch die Geschmacklosigkeit vieler meiner Mitmenschen gehörig auf den Sack.

Mit dem Twingo zum G20

Wenn wir glauben unseren Politikern läge unser Wohl am Herzen, dem sei gesagt: "Nein, denen liegt ihr eigener Geldbeutel am Herzen!", denn wie kann es sein, das nicht einer unserer gewählten Repräsentanten Umweltbewußtsein an den Tag legt und zum Klimagipfel mal mit dem Rad anreist? Alle samt kommen sie mit ihren Jets und Protzerkarren vorgedonnert als hätten sie noch nie etwas von Umweltschutz gehört oder gelesen.

Haben denn die sechs Boeings mit denen der saudische Staat zum G20 Gipfel in Hamburg anreist eine grüne Umweltplakette oder was? Schickt diese Kameltreiber bloß zurück in die Wüste!! Wir brauchen endlich Vorbilder und keine ignoranten Arschlöcher die meinen ihnen gehöre der Planet!!



Redaktion inside

Hannover Kolumne | DE





Die Gastautoren

Unsere Gastautoren stammen aus unterschiedlichen Berufsgruppen und Schichten, steuern freiwillige Beiträge bei, die wir nach redaktioneller Überprüfung mit Bild veröffentlichen.


Werde Teil des Teams

Werde Teil des Teams und sende uns Deine spassige Kurzgeschichte zu, wenn Du magst, veröffentlichen wir diese auch mit Deinem schönen Bild für die Autorengalerie. Sende Deinen Beitrag bitte per e-Mail an uns (Kontakt). Dein Beitrag muss der Netiquette entsprechen und darf nicht pornografisch, sexistisch oder rassenfeintlich sein - Du weißt schon was wir meinen.



23.000 Leser

Seit Beginn des Jahres konnten 23.000 Leser unsere wunderbaren Artikel lesen. Das macht uns zu recht stolz auf die Sache und motiviert uns weiter am Ball zu bleiben. Doch zunächst möchten wir uns bei all den vielen Lesern bedanken denen wir dies zu verdanken haben. Trotz der positiven Resonanz für unsere junge Seite glauben wir, das wir noch mehr Potential haben.

Euere Redaktion





Tipp des Monats

Hannover Kolumne | DE





Der Tipp des Monats Juni kommt vom überaus beliebten BURGERNAH in Hannover Linden. Ein Geheimtipp im Kultviertel Linden-Nord. Im BURGERNAH dreht sich alles um leckere vegetarische Burger, die man auf jeden Fall probieren sollte wenn man Hannover besucht.

BURGERNAH
Offensteinstr. 14
30451 Hannover
Tel: 0511 - 47 07 14 87